Gut ausgerüstet für einen Wanderurlaub in der Wachau

Tipps08.Sep 2017Kommentare deaktiviert

Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckte der Mensch, dass ein Fußmarsch nicht nur der Jagd, Kriegsführung oder dem Handel dient. Mit der Eisenbahn fuhr der Stadtbewohner in die “Sommerfrische” und verbrachte seine Freizeit aktiv in der Natur.

Inzwischen gehört zum “Hiking” oder “Trekking”, wie es auf Neudeutsch heißt, eine Fülle an sicherheits-relevanten oder praktischen Ausrüstungs-Gegenständen:

Funktionsgerechte Wäsche / Kleidung für alle Wetterlagen

Die Wanderhose ist strapazierfähig und hat optimalerweise abnehmbare Hosenbeine. Sie passt sich jeder Bewegung an und hinterlässt ein angenehmes Tragegefühl.

Eine gut imprägnierte Softshell-Jacke schützt vor Wind, Nieselregen, Kälte sowie kurze Schauer. Die Fasern ihrer mehrlagigen Membranschicht transportieren Feuchtigkeit nach außen und regeln die Wärme am Körper.

Für kühlere Tage eignet sich ein Fleece-Pulli, möglicherweise mit einer Kapuze. An den Bündchen zeichnet er sich durch Gummizüge aus, damit Wind und Kälte nicht eindringen.

Ein Regencape mit atmungsaktiver Oberfläche und verschweißten Nähten, evtl. mit Kapuze und Kordel, schützt den Wanderer bei längeren Regenphasen. In Form eines Ponchos passt ein Rucksack darunter.

Die Unterwäsche sitzt bequem eng. Sie leitet Feuchtigkeit nach außen ab, kühlt den Körper bei hohen Temperaturen und anstrengenden Strecken, wärmt ihn bei Inaktivität.

Weitere wichtige Utensilien für den Wanderer

Der Rucksack mit geringem Eigengewicht sowie einem Fassungsvermögen ab 30 Kilogramm ist in viele Fächer unterteilt. Er besitzt ergonomisch geformte, anpassungsfähige Schulterpolster und Beckengurte.

Wichtig ist Sonnenschutz für Kopf und Augen. Ein Wanderstock schont die Gelenke und hilft bei der Gewichtsverteilung. Eine kleine Apotheke, leichte Brotzeit sowie genügend Wasser sorgen für das körperliche Wohlgefühl. Das mitgeführte Kartenmaterial hilft bei der Orientierung in mäßig erschlossenen Gebieten.

Der wichtigste Teil der Wanderausrüstung – das Schuhwerk

Leichte Wanderschuhe der Kategorie “A” besitzen eine flache Sohle sowie eine abfedernde Zwischensohle. Sie drücken nicht und geben den Zehen genügend Freiraum. Vor der ersten Tour “läuft” der Wanderer sie gründlich “ein”. Eine eingebaute Membrane ist atmungsaktiv und verhindert das Schwitzen der Füße.

Passendes Schuhwerk für den Wander-, Trekking oder Outdoor-Sport ist bei kraehe.com erhältlich. Neben funktionsgerechten Schuhen für alle Bedürfnisse der Sicherheit verkauft die deutsche Firma Krähe

  • Arbeits- und Berufskleidung,
  • Zunft-Tracht,
  • Sicherheits-Ausstattungen,
  • Werkzeug
  • und alles für den Outdoor-Bereich.

Der übersichtlich aufgebaute Onlineshop verschickt innerhalb 24 Stunden nach Österreich und in andere europäische Länder. Zum Ausgleich der Kaufsumme wählt der Kunde zwischen sieben Zahlwegen. Krähe Versand hat Erfahrung seit 75 Jahren in Herstellung und Vertrieb hochwertiger Berufskleidung und trägt das EHI-Gütesiegel.

Comments are closed.